Sie befinden sich hier: AktuellNeuigkeiten aus den Gruppen
TAG DER ORGANSPENDE – 6.6.2020 - DIESES MAL ETWAS ANDERS



Durch Corona ist in diesem Jahr alles anders.

Seit 37 Jahren gibt es jährlich bundesweit den „Tag der Organspende“ (TdO), immer am 1. Samstag im Juni. Geplant war die zentrale Veranstaltung am 6. Juni in Halle/Saale.

Jetzt findet die Begegnung mit Menschen, deren Schicksale und Geschichten eng mit Organspende verbunden sind, online statt.

Auch in unserer Region leben mittlerweile viele mit einem Spenderorgan oder stehen auf der Warteliste.

Angehängt ist ein Foto von einigen diesen Menschen mit ihren bis jetzt geschenkten Lebensjahren. Wir alle sind deshalb unserem Spender und deren Angehörige für immer dankbar.

Ich lebe jetzt seit 29 Jahren mit einer Spenderleber; ohne dieses Geschenk wäre ich schon lange tot und hätte meine Tochter nicht aufwachsen sehen, könnte nicht mehr die verschiedenen Facetten der Jahreszeiten erleben, mich nicht engagieren können u.v.m.

 

Der TdO ist traditionell ein Tag des Dankes gegenüber allen Organspendern und ihren Angehörigen, ein Tag der Aufklärung und des Anstoßes für jeden Einzelnen, sich mit der Organspende auseinanderzusetzen. Zu den üblichen Programmpunkten der Veranstaltung zählen ein ökumenischer Dankgottesdienst, Themenzelte mit erlebnisreichen Aktionen sowie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit viel Musik und informativen Gesprächen mit Betroffenen und Experten. Dabei stehen die bewegenden Schicksale der Menschen im Blickpunkt, die Organe gespendet haben oder denen als Organempfänger ein neues Leben geschenkt wurde.

Daher ist der Tag der Organspende in jedem Jahr so wichtig – und auch wenn er diesmal ganz anders sein wird, bleiben die Botschaften und Anliegen bestehen. Denn auch in Zeiten der COVID-19-Pandemie gibt es weiterhin Patienten, die dringend auf eine lebensrettende Organspende angewiesen sind. Ihr Leben gilt es zu retten.

Richtig. Wichtig. Lebenswichtig.

RICHTIG: Eine Organspende ist ein großartiges Geschenk – eine Chance auf ein neues Leben. Dafür möchten die Organempfänger DANKE sagen: Den Menschen, die mit einer Organspende geholfen haben. Den Menschen, die sich zu Lebzeiten für eine Organspende entschieden haben. Und allen Menschen, die sich Gedanken machen über das Thema Organspende.

WICHTIG: Jeder von uns sollte eine informierte und selbstbestimmte Entscheidung treffen und sie auch dokumentieren, zum Beispiel in einem Organspendeausweis und einer Patientenverfügung. Das ist wichtig, um Leben retten zu können und seinen Angehörigen im Fall des Falles die Bürde der Entscheidung abzunehmen.

LEBENSWICHTIG: Noch immer stehen viele tausend Menschen auf den Wartelisten für ein Spenderorgan. Die meisten von ihnen warten bereits seit Jahren – und zu viele warten vergeblich. Noch immer sterben täglich Patienten, denen mit einer Transplantation hätte geholfen werden können.

 

27 Jahre - Betroffene helfen Betroffenen

LEBERTRANSPLANTIERTE DEUTSCHLAND E.V.

Für Leberkranke, Transplantierte und Angehörige

Für Organspende

GEMEINSAM STARK - SEIT 1993